Fandom

Initiative Transparente Wissenschaft

Forum

31Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Hier können Beiträge aller Art frei veröffentlicht werden - von Plagiatsverdachtsfällen bis zu Dokumenten im Sinne eines Wikileaks für die Wissenschaft. Die Beiträge werden allerdings redaktionell geprüft und gegebenenfalls sofort anonymisiert. Nach einer Diskussion hier wird entschieden, ob sie veröffentlicht bleiben oder nicht.



  • Der anonym eingestellte Bericht über Rhinoviren-Erforschung wurde gelöscht. Begründung: Anhand dieser Dokumente ist kein Plagiatsfall und auch kein anderes wissenschaftliches Fehlverhalten erkennbar. Dass Arbeitsleistungen in Gemeinschaftsprojekten (auch) außeruniversitär erbracht werden und dies möglicherweise zu Konflikten führt, ist auf dieser Plattform kein Thema, solange eben nicht konkrete Plagiatsverdachtsfälle, Verdachtsfälle von unethischen Autorschaften, Verdachtsfälle von Patentmissbrauch oder Datenfabrikation vorliegen bzw. aus diesem 'Outsourcing' nachweislich resultieren. Antiplag01 06:00, 2. Aug. 2011 (UTC)



Hey, ihr wart in der News!

http://www.news.at/articles/1146/510/312357/martin-ehrenhauser-plagiatsvorwuerfe

Martin Ehrenhauser - PLAGIATSVORWÜRFE


Die Initiative Transparente Wissenschaft, bei der sich auch "Plagiatsjäger" Stefan Weber engagiert, untersucht die Diplomarbeit des EU-Abgeordneten Martin Ehrenhauser.

Ganz in der Tradition jener Plagiatsjäger, die den deutschen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg zu Fall brachten, wird auch im Fall Ehrenhausers "online" ermittelt. Das heißt: Jeder kann sich beteiligen. Ehrenhausers Diplomarbeit "The Intelligence Community of the European Union – Eine österreichische Betrachtungsweise" wird derzeit so charakterisiert, dass die untersuchten Bereiche "eine große Menge eindeutiger Plagiate" beinhalten würden. Die Forderung: Die Universität Innsbruck solle eine formelle Untersuchung einleiten. Ehrenhausers Themen im EU-Parlament: Transparenz und Anti-Korruption.



Hallo,


möchte vielleicht mal jemand für die Diplomarbeit Ehrenhauser einen Barcode machen? Wenn ich es richtig sehe, gibt es bislang auf 22 Seiten (von 112) Plagiatsfragmente, zum Teil mehr als 3/4 einer Seite. Ich stelle dann den Barcode ASAP auf die Hauptseite.

LG 84.179.90.70 19:51, 26. Nov. 2011 (UTC)

Wenn ich gesagt kriege wie es geht kann ich das gerne einmal versuchen... wer hat denn die bisherigen gemacht, den/die könnte man möglicherweise anschreiben und um ein neues bitten? --Drachentod 11:15, 28. Nov. 2011 (UTC)

Bitte Martin Klicken kontaktieren: klickensiehier@yahoo.de Er hat aber auf VroniPlag genug zu tun, kann aber ev. eine Anleitung geben, wie es geht. LG 84.179.58.168 11:30, 28. Nov. 2011 (UTC)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki